Wen fördern wir?

Landkreis Gifhorn – Programm BOGI_F

Einen passenden Beruf zu finden ist für Jugendliche eine Herausforderung. Mit dem Programm „Berufsorientierung im Landkreis Gifhorn“ wird Schülerinnen und Schülern aus dem Landkreis eine zusätzliche Orientierung gegeben.

Landkreis Helmstedt – Programm BOHE M E

Im Landkreis Helmstedt werden Jugendliche mit dem Programm BOHE M E bei ihrer Berufswahl unterstützt. Sie erhalten ab der 8. Klasse konkrete Hilfestellungen, um sich noch besser zu orientieren.

Landkreis Goslar – Programm BOGS

​​​​Wie es nach der Schule weiter geht, wissen viele Schülerinnen und Schülern in der 8. Klasse der allgemeinbildenden Schulen noch nicht genau. Mit dem Programm „Berufsorientierung im Landkreis Goslar (BOGS)“ wird ihnen zusätzliche Orientierung auf der Suche nach dem richtigen Beruf geboten.

Landkreis Peine – Programm PEIBO


Bei einer Vielzahl von Ausbildungsmöglichkeiten und Studiengängen haben Jugendliche oft die Qual der Wahl. Im Landkreis Peine werden deshalb Schülerinnen und Schüler ab der 8. Klasse mit dem Projekt PEIBO bei der individuellen Berufswahl unterstützt.

Braunschweig – Programm BOBS


Gemeinsam mit den Jugendlichen der allgemeinbildenden Schulen in Braunschweig wird sich ab der 8. Klasse die Frage nach dem Wunschberuf gestellt. Damit die Schülerinnen und Schüler die passende Wahl treffen und sich für den richtigen Beruf entscheiden, unterstützt sie das Programm „Berufsorientierung in Braunschweig (BOBS)“.

Landkreis Wolfenbüttel – Programm KOPRA WF


Das Projekt KoPra WF gibt Schülerinnen und Schülern aus der Stadt und dem Landkreis Wolfenbüttel Starthilfe bei der Berufswahl. KoPra WF beinhaltet drei Betriebspraxistage, zwei Berufsschultage und einen fünftägigen Berufseignungstest BEREIT.

Salzgitter – Programm BONA SZ


Veränderte demografische Voraussetzungen in Salzgitter haben das Projekt BONA SZ hervor gebracht. Es gibt Jugendlichen mehr Orientierung bei der Berufswahl und hilft Unternehmen, Nachwuchskräfte zu finden. Mit BONA SZ werden Jugendliche für gewerblich-technische und naturwissenschaftliche Berufe begeistert.

Wolfsburg – Programm BOWOB


Die Allianz für die Region GmbH mit der Agentur für Arbeit Helmstedt und der Stadt Wolfsburg bieten an allgemeinbildenden Schulen in Wolfsburg das Programm BOWOB an. Ziel ist es, den Schülerinnen und Schülern ab der 8. Klasse eine Orientierung für die Berufsausbildung oder das Studium zu geben und die Zahl der Ausbildungsabbrüche zu senken.

Diese Programme erreichen im Schuljahr 2019/2020 rund 12.000 Schülerinnen und Schüler.

Als zentrale Koordinationsstelle rollt die Allianz für die Region GmbH vertiefende Berufsorientierungsprogramme seit 2009 in der Region aus. Das Besondere an den Berufsorientierungsprogrammen ist, dass sie beteiligungsorientiert entwickelt wurden und nun permanent evaluiert und weiterentwickelt werden. Vergleichbare Programme gibt derzeit es in unserer Region nicht.

Zu den Partnern, Förderern und Sponsoren zählen regelmäßig:

  • Schulen, Schulträger und Landesschulbehörde
  • Arbeitsagenturen
  • Unternehmen
  • Kammern und Verbände

Die Programme der vertieften Berufsorientierung für Schülerinnen und Schüler (SuS) bestehen im Wesentlichen aus den Modulen:

  • Betriebspraxis-/ bzw. Techniktage (BPT/TT); Kurzzeitpraktika in 2-3 Berufsbereichen für je 1-2 Tage
  • Berufseignungstests (BEREIT); berufliche Kompetenzfeststellung über 4 Tage mit Beteiligung der Eltern am abschließenden Auswertungsgespräch
  • Benimmtrainings (BNT); 2-4 Schulstunden mit Praxistipps und Übungen zum Verhalten im Betrieb
  • Mit den Partnern entwickelte Bewerbungstrainings (BWT); Fokus auf Übungen zum Vorstellungsgespräch
  • Praxisfachmodule (PFM); nur in BS – 2 Wochen in 2 Gewerken praktische und theoretische Ausbildungsgrundlagen in Übungswerkstätten bei Bildungsträgern für FöS und HS SuS

Die verschiedenen Berufsorientierungsbausteine werden bedarfsgerecht umgesetzt und angeboten.

Element 2 Element 3 Element 1